Gedanken zu orthopädischen Dingen, nicht nur für Frauen interessant...

 

  • ,,...hätte ich doch bloß nicht früher immer diese modischen Schuhe getragen.!“
  • ,,...es musste doch immer schick sein!“
  • ,,...mein Mann mochte das mit hohen Absätzen und Rock ....“
  • ,,...je spitzer und höher umso besser war mein Motto...!“

 

© Barbara Helgason - Fotolia.com

Das sind Sätze, die wir immer wieder im täglichen Geschäftsablauf hören.

Seien wir doch mal ehrlich, ein breiter Vorfuß passt nun mal nicht in einen schmalen Pumps oder Slipper, ohne das sich über kurz oder lang Probleme auftun.

Sei es vom Schuh, das er unförmig wird oder ganz und gar im ,,Frostballenbereich“ schlichtweg zerreißt oder schlimmer noch, die Füße tun mit der Zeit höllisch weh, Druckstellen verunglimpfen das Fußbild, und wofür? Nur um mit einem gequältem Lächeln durch die Stadt zu promenieren und die Schuhe anschließend zu Hause unter wüstesten Flüchen und Verwünschungen in die Ecke zu werfen?

In den meisten Fällen kann man schon viel mit orthopädischen Einlagen erreichen. Sie stützen, führen und entlasten den Fuß und in machen Fällen kann eine Polsterung unter den schmerzhaften Stellen Linderung verschaffen.

Das ist die gängigste und am kosmetisch unauffälligste Art ein Fußleiden zu behandeln. Wenn dies nur einen Teilerfolg bringt, gibt es noch diverse Zurichtungen am Konfektionsschuh. Diese erleichtern zum Beispiel die Schrittabwicklung, so das die Fußgelenke nicht mehr so belastet werden.

Erst wenn das alles nichts mehr hilft, werden im Allgemeinen orthopädische Schuhe verschrieben.

 

Weitere Sätze gefällig...

 

  • ,,...orthopädische Schuhe sind immer schwarz und schwer!“
  • ,,...nun muss ich solche ,,Klopper“ tragen !“
  • ,,...die sind aber breit!“
  • ,,...die ziehe ich nicht an,damit kann man sich ja gar nicht auf die Straße trauen!“

 

Ich weiß, orthopädische Schuhe haben nun nichts mit optimaler Modeerscheinung zu tun. Sie sind in erster Linie ärztlich verordnete Hilfsmittel, um eine gewisse Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern.

Sie bringen die Voraussetzungen für Ihren Schuhe mit  - Ihre Füße -

Bedenken Sie, wenn Ihnen orthopädische Schuhe verordnet werden, warum Sie sie bekommen? Wie hat sich Ihr Fuß gegenüber früheren Zeiten verändert? Welche Beschwerden und Schmerzen begleiten Sie jeden Tag?

Sie müssen einfach verstehen lernen, warum diese Maßnahmen sein müssen. Dann sind Sie auf dem besten Weg, auch Ihre Schuhe, zwar nicht zu lieben, aber doch zumindest zu akzeptieren.

 

Unser Team von der "Orthopädie-Schuhtechnik AM ZOO" wird aber alles versuchen, um dieser Lebensqualität auch noch ein wenig Mode einzuhauchen.

 
Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet:

Mo nach Vereinbarung
Di 9.00 - 18.00 Uhr
Mi 9.00 - 16.00 Uhr
Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr
Wissenswertes

Hallux rigidus - Versteifte Großzehe - Die Großzehe versteift sich im Allgemeinen durch Arthrosen des Großzehengrundgelenkes, aber auch durch Traumen oder als Folgeerscheinung von Gicht oder Rheuma.

Weiterlesen...